SSL

CosyTrack®.Provisioner

Die erste Generation des Provisioner-Produkts erschien im Jahr 2012. Seitdem hat sich natürlich im Umfeld von SharePoint und verwandten Technologien viel getan, weshalb das Produkt im Frühjahr 2020 einer kompletten Überarbeitung unterzogen wurde und seitdem CosyTrack®.Provisioner heißt.

Es stand übrigens im Raum, das Produkt umzubenennen, der Arbeitstitel war „Information Area Lifecycle Controller“. An dem Namensbestandteil „Lifecycle“ wird übrigens deutlich, dass das runderneuerte Produkt sich nicht darauf beschränkt, einen Arbeitsraum bereitzustellen, sondern der Ansatz ist, die Informations-Bereiche über die gesamte Lebensdauer zu betreuen, also von der Erzeugung über Wartung und Pflege bis hin zur Archivierung.

Auch wenn der Name letztendlich doch nicht geändert wurde, bleibt dieser ganzheitliche Ansatz das Ziel des Produkts.

 

Natürlich unterstützt der Provisioner nicht „nur“ SharePoint (ab Version 2016,  natürlich auch SharePoint online), sondern kann mit vielen Möglichkeiten von Microsoft 365 (vormals Office 365) umgehen. Das beinhaltet natürlich einerseits Teams, andererseits auch diverse andere Technologien wie zum Beispiel Retention Labels.

 

Der Provisioner kann sowohl in „kleinen“ Szenarien eingesetzt werden, ist aber genauso in den großen und komplexen Umgebungen zu Hause. Grundlegende Aufgaben können in einer grafischen Oberfläche erledigt werden, für komplexe und/oder spezielle Aufgaben kann man direkt in die XML-basierte Steuerung eingreifen.

 

Der Provisioner ist in zwei Editionen erhältlich: Standard und Ultimate.
Die Ultimate-Edition unterscheidet sich insbesondere durch die folgenden Funktionen von der Standard-Edition:

  • Life-Capture: Sowohl Websites als auch die Inhalte von Listen und Dokumentbibliotheken können direkt vor einem Deployment-Vorgang sozusagen „frisch“ von der Vorlage erfasst werden. Eventuell notwendige Anpassungen können auch auf diesen neuen Capture-Vorgang angewendet wird. Zum Vergleich: Bei der Standard-Edition erfolgt das Deployment immer auf Basis eines gespeicherten Captures.
  • Mehrstufige Szenarien: Wenn mehrere Websites hierarchisch in einer Websitesammlung angeordnet sind oder aber zwischen mehreren Websites logische Zusammenhänge bestehen, kann das mit der Ultimate-Edition abgebildet werden
  • Microsoft 365-spezifische Aktionen, wie das Erzeugen  von Teams oder das Setzen von Retention Labels, sind nur in der Ultiamte-Edition vorhanden.

 

 

ct-allg