Exchange-SharePoint-Connector

In vielen Umgebungen werden sowohl SharePoint als auch Exchange eingesetzt. Dabei kommt es regelmäßig zu folgenden "Konflikten": Das führende System für Kontakte, Kalender und Aufgaben ist Exchange - unter anderem auch wegen der breiten Unterstützung mobiler Technologien. In SharePoint-Sites, insbesondere Projekträumen, finden sich allerdings auch Kontaktlisten, Kalender und Aufgabenlisten, die dort auch durchaus Sinn machen. Ungünstig ist nun allerdings, dass beispielsweise die in SharePoint eingetragenen Termine nicht im Outlook-Postfach erscheinen. Outlook kann zwar SharePoint-Listen anzeigen, das bringt die Elemente aber noch lange nicht ins Postfach: Die Erinnerung an Termine funktioniert nur für Elemente, die im Ordner "Kalender" des Postfachs liegen. Der Terminplanungsassistent schaut ebenfalls nur in den "Haupt-Kalender". Das Wählen (und Anruferanzeige) aus Mobilgeräten funktioniert nur, wenn die Kontakte im Ordner "Kontakte" des Postfachs eingetragen sind Das Management von Aufgaben funktioniert bei vielen Mobilplattformen sinnvoll und bequem nur, wenn der "Haupt-Aufgaben-Ordner" die Einträge enthält. Es gibt also in so ziemlich jeder SharePoint-Exchange-Umgebung die Notwendigkeit, einen intelliegenten Connector zwischen Exchange und SharePoint einzusetzen. Hier setzt mein SPEX-Connector (SPEX = SHarepoint und EXchange). Mögliche Funktionen: Synchronisieren von Terminen von SharePoint-Projekträumen in den Outlook-Kalender. Zum leichten Erkennen kann eine Kategorie gesetzt werden Synchronisierenvon neuen Terminen in den (oder die) jeweilgen SharePoint-Kalender. Der Connector erkennt die richtigen SharePoint-Kalender anhand der Kategorie. Synchronisieren von Kontaktlisten zwischen dem Outlook-Kontakte-Ordner und SharePoint-Listen. Synchronisieren von Aufgabenlisten zwischen dem Outlook-Aufgaben-Ordner und SharePoint-Listen. Dabei wird natürlich berücksichtigt, wem die Aufgaben zugewiesen sind. Das Ändern des Status einer Aufgabe wird natürlich ebenfalls synchronisiert. Der SPEX-Connector kann wahlweise als SharePoint-EventReceiver, SharePoint-TimerJob oder Windows-Dienst implementiert werden. SPEX-Connector arbeitet ausschließlich auf Serverebene, es sind keine Komponenten auf Clients erforderlich. Integration mit Office 365 ist möglich. Da ich in zahlreichen Projekten gemerkt habe, dass die Kundenanforderungen sehr unterschiedlich sind, ist der SPEX-Connector kein unflexibles fertiges Produkt, sondern ein Framework, das ich im Rahmen eines kleinen Projekts auf Ihre Bedürfnisse anpasse und gemeinsam mit Ihnen in Ihrer Umgebung in Betrieb nehme. SPEX-Connector kann übrigens auch verwendet werden, um zwischen SharePoint-Listen, zwischen Exchange-Postfächern oder zwischen Postfächern und öffentlichen Ordnern zu synchronisieren
bod2018-sp-solutions