Workflows / Nintex

zu der Speicherung und Verarbeitung von Informationen gehört das Abbilden von Prozessen mehr oder weniger zwingend dazu. In der Tat liegt in der Verwendung von SharePoint-basierten Workflows ein hohes Optimierungspotenzial, dass sich kein Unternehmen und keine Organisationen entgehen lassen möchte. SharePoint bietet seit der Version 2007 integrierte Workflow-Fähigkeiten, die allerdings auch in der aktuellen Version nicht uneingeschränkt zufriedenstellend sind: sicherlich, ein erfahrener Programmierer kann mit Visual Studio alles realisieren und mit SharePoint Designer lassen sich mit etwas Mühe auch Prozesse abbilden.

Man muss sich aber darüber im klaren sein, dass Workflows optimaler Weise nicht von Programmierern sondern von PowerUsern implementiert werden sollten. Zum einen „spart“ man so natürlich kostbare Programmier-Ressourcen, insbesondere vermeidet man aber Reibungsverluste: wenn der organisatorische Besitzer des Prozesses diesen selbst elektronisch abbilden kann, braucht er nicht lange ein Lastenheft für den Programmierer zu schreiben.

Für leistungsfähige Workflows, die gleichzeitig einfach zu erstellen und zu pflegen sind, empfehle ich die Produkte von Nintex, mit denen ich umfangreiche Erfahrung in vielen Projekten gesammelt habe.

Bei diesen Aspekten kann ich Sie unterstützen:

•Strategische Beratung zu Nintex Workflow

•Technische Umsetzung des Systems

•Umsetzung von Workflows

•Programmierung von Erweiterungen

•Coachings, Seminare und Schulung.

spnintex400-300